Es lebe die Altenrepublik!

Als Bergmolch bin ich nicht nur Alpenexperte, sondern auch erfahren mit Altenfragen. Und ich werde nicht müde darüber zu sprechen. Kriegen wir es nicht tagtäglich mit? Das Gefasel über den Bedarf an altengerechten Wohnungen, neuen Betreuungsplätzen und so weiter? Ich frage mich da immer, ob früher denn niemand alt wurde. Ist schon klar: Die Babyboomer kommen bald in die Jahre. Und da muss vorgesorgt werden. Und es wird wieder ohne Ende gebaut. Wie damals, als die Boomer zur Welt gekommen waren. Mit dem Ergebnis, das aus den ganzen Neubaugebieten der Suburbias in Deutschland kleine Geisterviertel geworden sind. Die jetzt Alten […]

Schönreden…

Schönreden...

Neulich war wieder so ein Abend, an dem ich mir eine objektiv missliche Lage wieder einmal schönreden musste. Es war Weiberfastnacht und ich landete tatsächlich irgendwann in einer Kneipe, in denen ein Großteil der anwesenden Menschen verkleidet gewesen war. Zuvor war ich in drei anderen Läden und hatte mir einen entsprechenden Pegel bereits angetrunken. Wie war es dazu gekommen? Ich hatte eine Verabredung in einer traditionellen Bierkneipe angenommen und fuhr, wie so oft, mit dem Auto in die entsprechende Stadt. Sollte der Abend ausarten, hätte ich ja irgendwo unterkommen können – so zumindest der Gedanke. Ich hätte auch mit dem […]

Welche Krankheit hat Herr Wagner??

Viele Zeitungen in Deutschland sind erkrankt, einige von ihnen sterben gar. Andere wiederum erweisen sich als resistente Viren, die bisweilen in unserer Gesellschaft ihr Unwesen treiben. Gestern Morgen war es wieder einmal soweit: Ein gewisser Herr Wagner, vielen von uns bekannt aus seiner Montags bis Freitags in einer großen deutschen Boulevardzeitung erscheinenden Kolumne (” Post von Wagner“), schrieb an Samuel  Koch. Richtig: Samuel Koch ist derjenige, der als Wettkandidat bei Wetten, dass? In der Show am 4. Dezember 2010  einen schrecklichen Unfall hatte und seit dem schwerbehindert ist. Nachfolgend wird die gestrige Kolumne von Herrn Wagner im Wortlaut wiedergegeben, denn […]

Evolution